Beiträge

Ein Tag mit Tierheilpraktikerin Christina Ehmke

Christina Ehmke ist Heilpraktikerin für Katzen, Pferde, Hunde und Kleintiere.  Sie ist mit ihrer mobilen Praxis “Tier-Heilbar” vor Ort und auch online für Deine Fellnasen unterwegs. Christina unterstützt mit gezielten Behandlungsmethoden die Wiederherstellung der Balance der Tiere und ist fokussiert auf die nachhaltige Gesunderhaltung sowie die ganzheitliche Betrachtung der Tiere.

Wie startest Du in den Tag?

Am Morgen wenn die ersten Sonnenstrahlen durch mein Fenster blinzeln werden die Spatzen im Dachkasten munter und wecken mich mit ihrem fröhlichen Geschnatter. Das erinnert mich schmunzelnd an die Zeit als ich ein vom Dach gefallenes Spatzen-Küken groß zog. Es rief zuverlässig im Morgengrauen laut und deutlich nach ihrem Futter und ist inzwischen 3 Jahre alt, heißt “Piepsie” und hüpft nun frech-fröhlich auf meiner Schulter umher.

 

Was machst Du als Erstes auf der Arbeit?

Eine meditative Übung, die mich positiv ausgerichtet durch den Tag bringt.

 

To-do-Tool oder Papierliste?

Das geduldige Papier passt gut zu mir ;o)

 

Auf welche Tools und Apps kannst Du in Deinem Arbeitsalltag nicht verzichten?

Mein wichtigstes Tool ist mein Auto, denn: “Geht’s ums Tier ich komm zu Dir!” Und ist der Weg zu weit nutz ich gern die Onlinemöglichkeit. Deshalb auch das Handy, denn für die Arbeit über die Ferne bin ich ein großer Freund der Videotelefonie, welche auch sehr gern angenommen wird.

Was sind Deine persönlichen Produktivitätskiller?

Ein üppiges Essen.

 

Welche Rolle spielt für Dich Dein Beruf mit Tieren?

Tiere sind mein Leben.

 

Wie hältst Du Dich fit?

Fit sein macht glücklich! Meine Tiere und ich sind glücklich über gesundes Essen, regelmäßige Bewegung und als unentbehrlichen Jungbrunnen für die Zellen, gönnen wir uns die tägliche Anwendung der Physikalischen Gefässtherapie Bemer .

 

Wenn Du nicht arbeitest dann…

bin ich mit Leidenschaft Mama, Ehefrau und liebend gern im Wald und in den Bergen unterwegs.

 

Was wäre Deine berufliche Alternative?

Ich bin angekommen.

 

Wo findest Du Inspiration, für das was Du tust?

In der Natur.

 

Welches Buch hast Du als Letztes gelesen?

Ein Buch kommt bei mir selten allein ;-) “Mikrozirkulation – Die nächste Generation des Gesundheitswesens” von Peter Carl Simons und “Das Seelenleben der Tiere” von Peter Wohlleben

 

Wen bewunderst Du am meisten?

Die Natur.

 

Was würdest Du als Deinen Hauptcharakterzug bezeichnen?

friedvoll

 

Was war Dein größter Fehler?

Jeder Fehltritt hatte ein Geschenk dabei und ich bin dankbar dafür!

 

Welche Eigenschaften schätzt Du an Menschen ganz besonders?

Respektvollen, gütigen Umgang.