Allergiefrei ist das neue Buch von Jaqueline Hettich, bekannt für Ihre Backmatten Gruppe auf Facebook

Allergien bei Hunden vorbeugen: So geht’s! – Interview mit Jacqueline Hettich

Fast jeder hat eine, doch keiner will sie. Die Rede ist von der Allergie. Im Interview hat uns Tierheilpraktikerin Jacqueline Hettich verraten, was zu tun ist, wenn der eigene Vierbeiner betroffen ist.

Hat der Sommer erst einmal begonnen, teilt sich die Allgemeinheit erfahrungsgemäß in zwei Gruppen auf. Da wären zum einen die Menschen, die mit Freude über Wald und Wiesen wandern und sich an den herrlich warmen Temperaturen erfreuen. Und dann wären da noch diejenigen, die die Außenwelt um jeden Preis meiden und sich entschieden weigern, auch nur einen Schritt vor die Haustür zu setzen. Keine Frage: Hier hat der Heuschnupfen seine Finger im Spiel. Doch ein Phänomen wie dieses betrifft nicht nur uns Menschen. Auch in der Tierwelt stellen Allergien nichts Ungewöhnliches dar. Egal ob sich die Allergie in Verbindung mit einem gewissen Futter zeigt oder eben mit umweltbezogenen Einflüssen wie Pollen zusammenhängt, unsere geliebten Vierbeiner bleiben nicht verschont.

Profilbild von Jacqueline Hettich

Das weiß auch Jacqueline Hettich nur zu gut. Die 25-Jährige ist Tierheilpraktikerin und Tierernährungsberaterin und kommt aus dem beschaulichen Donaueschingen in Baden-Württemberg. Dort führt sie seit 2016 eine eigene Praxis, in der sie die Behandlung von verschiedenen Tieren anbietet. Über ihre Administratorrolle in einer großen Facebook-Gruppe für Hunderezepte begegnete sie immer wieder dem Thema “Allergien”. Mittlerweile ist sie eine Expertin auf diesem Gebiet und erst im April dieses Jahres veröffentlichte sie ihren Hunderatgeber “Allergiefrei“.

Darin möchte sie die Hundebesitzer dazu bewegen, sich früh genug mit dem Thema auseinanderzusetzen. Anweisungen, was im Falle einer Allergie zu tun ist, um das Wohlbefinden der eigenen Fellnase zu stärken, lassen sich darin ebenfalls finden.

Im Interview mit blepi-Gründerin Eva Korte spricht sie über ihren Werdegang, der sie – wie sie selbst sagt – zu ihrem Traumberuf Tierheilpraktikerin führte. Darüber hinaus gibt sie einen Einblick in ihr kürzlich erschienenes Buch und verrät, auf was es ankommt, wenn der eigene Vierbeiner eine Allergie entwickelt hat.

 

 

Falls du Interesse an den Angeboten von Jacqueline haben solltest, lass ihr doch eine Nachricht in der blepi Haustier-Freund App zukommen. Ansonsten kannst Du auch auf ihrer Webseite oder ihrer Facebookseite vorbeischauen:

 

Webseite: www.gesundaktiv.org
Facebook: @aktivgesundTierheilpraxis

 

An dieser Stelle möchten wir Jacqueline noch einmal ganz herzlich für das tolle Gespräch danken. Wir wünschen Dir für Deine Zukunft viel Glück und Erfolg bei allem, was Du machst.